Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Scharf oder unscharf


2012-08-02_16-58_MG_2240.jpgMoinsen Loide, wie sieht es bei euch aus, habt ihr lieber ein knackscharfes Foto oder lieber ein Foto mit Aussage? Das ist diesmal die Frage. Die optimale Lösung ist natürlich beides, aber klappt das immer? Mir persönlich ist das egal, wenn die Bildaussage stimmt ist mir die Schärfe wurscht.

Ein Foto hält nun mal den Augenblick fest und der ist leider sehr schnell vorbei und kommt in der Regel nicht wieder. Die heutigen Kameras sind zwar schon sehr schnell geworden, aber manchmal eben nicht schnell genug und schon haut der Autofokus vorbei. Du siehst ein Motiv, schießt quasi aus der Hüfte um es zu bekommen und bam, unscharf. Na und! Wirst du dieses Foto löschen, nur weil es unscharf ist?

Manchmal hebt eben genau diese Unschärfe die Spannung des Bildes, macht es interessant und dynamisch. Natürlich ist es schön, ein technisch einwandfreies Foto zu machen, aber "lebt" dieses Foto auch? Denk mal darüber nach.

Bei dem hier gezeigten Foto hörte ich nur ein leichtes Motorengeräusch und das Rauschen des Spritzwassers. Ich habe die Kamera hochgezogen und abgedrückt. Hätte ich noch fokussiert, wäre genau dieser Augenblick verpasst.

Ähnlich verhält es sich mit dem Bildrauschen, aber das ist ein anderes Thema.



Lesen Sie auch:

2017-01-17_08-40__MG_5519-als-Smartobjekt-1.jpg

So fotografiert du gefrorene Seifenblasen

Ich freue mich schon auf frostige und klare Wintertage - von mir aus auch mit Schnee. Dann kann ich endlich wieder Seifenblasen fotografieren. ...

Weiterlesen

2017-11-11_711_718.jpg

Farbenspiel

Bei jedem Blick aus dem Küchenfenster erstrahlten die herbstlichen Bäume in einem anderen Licht. Ja, das sind die schönen Seiten dieses wechselhaften Herbstwetters. Die Fotos sind ...

Weiterlesen


comment