Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Ostens vergessener Bürgermeister


Hermann_Wisch_Sammlung_Mason_03.jpgOstens vergessener Bürgermeister Wisch - eine Engländerin auf den Spuren ihres Urgroßvaters

Drei Jahre vor der Ostener 800-Jahr-Feier 2020 wächst das Interesse an der Dorfgeschichte - und damit auch an den einstigen Oberhäuptern der Schwebefährengemeinde.

In frischer Erinnerung ist vielen noch Siegfried Wichmann, der Bürgermeister mit der bisher längsten Amtszeit (29 Jahre, von 1972 bis 2001).

Mit immerhin 24 Jahren Amtszeit (von 1911 bis 1935) folgt an zweiter Stelle Hermann Wisch - ein Mann, über den heute seltsamerweise kaum etwas bekannt ist.

In der 450 Seiten starken "Chronik des Kirchspiels Osten", 1985 zusammengestellt von Richard Rüsch, finden sich über Hermann Wisch keine zehn Zeilen - obwohl er fast ein Vierteljahrhundert lang für das Dorf gewirkt hat.

Vermerkt ist lediglich, dass er gegen Ende der Amtszeit seines Vorgängers W. A. Lohse, nach Abschluss des Schwebefährenbaus im Oktober 1909, "Beigeordneter" und "Aufseher des Fährbetriebes" war und dass er im "Heimat-Einwohnerbuch der Kreise Hadeln, Kehdingen und Neuhaus" Ende der zwanziger Jahre als "Gemeindevorsteher", "Schulvorstand" und "Standesbeamter" verzeichnet war.

So kamen aus Osten bislang relativ karge Antworten, als sich eine Nachfahrin nach Hermann Wisch erkundigte: seine in Ludlow nahe der Grenze Englands zu Wales lebende Urenkelin Sarah Mason, geborene Wish = Wisch.

Bei ihrer genealogischen Detektivarbeit wendet sie sich nun an die Leser von www.oste.de, die wir vom Oestinger gerne unterstützen:

I wonder if anyone remembers the name Hermann Diedrich Wisch [...] There is a Stube in the museum with his furniture. [...] My great grandparents Hermann and Amanda Wisch lived in the house behind the Schwebefähre and my great aunt Erna Vick lived there until 1975 or so. I have visited Osten (many years ago). My grandmother married Carl Wisch and they emigrated to England in 1937. The Philippsohn family were her relatives.

I have recently discovered that my great great grandfather was Matthias Magnus Wisch from Otterndorf. My maiden name is Wish.

I have several photographs of Osten from about 95 years ago. Someone might recognise where they were taken from. I know my grandparents lived on a farm on Deichreihe while my great grandparents lived on Deichstrasse, actually on the dyke.


Alle hier wiedergegebenen Fotos stammen aus den Familienalben der Vorfahren von Sarah Mason.

Vielleicht können Angaben zu den Bildern der Urenkelin bei ihrer Spurensuche nützlich sein - und den Ostenern helfen, zur 800-Jahr-Feier die Erinnerung ihren vergessenen Langzeit-Bürgermeister aufzufrischen.

www.oste.de




Lesen Sie auch:

blumenhaus_info_foto_boelsche.jpg

"So stolz auf meine Ostener"

Sie sei so stolz auf ihre Mitbürger, die das von ihr im Mai 1967 übernommene und nun von Schliessung bedrohte Ostener Blumenhaus erhalten wollten, zeigte sich ...

Weiterlesen

_MG_9905-als-Smartobjekt-1.jpg

Bürger wollen Laden retten

Eine Bürgergenossenschaft soll die Fortführung des Ostener Blumenhauses - ehemals Haack - einschließlich der Toto- und Lottoannahmestelle sicherstellen, dessen ...

Weiterlesen


comment