Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Doppeltes Jubiläum im Fährkrug


IMG_0868.jpgAm heutigen 1. Oktober besteht der Ostener Fährkrug seit 250 Jahren. Ebenfalls am heutigen Tag betreibt die Familie Ahlf das Traditionsgasthaus seit 80 Jahren.

Seit 1522 besteht eine 492-jährige Tradition des Ausschank- und Fährrechtes für das Haus, das die vorhandene und vollständige Hauschronik belegt. Die heutige Bausubstanz stammt von 1764 und ist bis heute fast unverändert geblieben, wie zum Beispiel im Schankraum, deren Dielen über 250 Jahre alt sind.

Am 1. Oktober 1934 ging das "Fährhaus" in den Besitz der Familie Ahlf über und trug bis 1968 den Namen "Zum alten Fährhaus". Seit 1963 bewirtschaften Gisela und Horst Ahlf den Fährkrug und haben in ständig erweitert. Die alte Holzveranda von 1910 fiel 1962 der Sturmflut zum Opfer und wurde 1965/66 erneuert.

1978/79 folgte dann der Hotelanbau mit Sonnenterasse und Kaffeegarten und seitdem prägt der denkmalgeschützte Fährkrug das Ortsbild am Fuße der Schwebefähre.




Lesen Sie auch:

eat-1163944_640.jpg

Gastronomie erwacht aus Winterschlaf

Das Schwebefährendorf erwacht so langsam aus dem Winterschlaf und bereitet sich auf die kommende Saison vor, besonders in der Gastronomie. Aber lesen Sie einfach weiter ...

Weiterlesen

Kuechenstudio_Toborg-11.jpg

Neueröffnung am Wochenende

Nach einer Umbaupause des ehemaligen Möbelhauses Toborg wird am kommenden Wochenende das neue ...

Weiterlesen


comment