Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Vor 40 Jahren


1974_letzte_Fahrt.jpgDer 31. Mai ist für Osten, besonders aber für die Schwebefähre, ein besonderes Datum, das sich nun zum 40. mal jährt. Denn: Am 31. Mai 1974 wurde die Schwebefähre nach 65-jähriger Dienstzeit stillgelegt. Die neue Ostebrücke wurde freigegeben und damit fuhr der Durchgangsverkehr über die neue B495 an Osten vorbei. Es wurde ruhig im Ort, keine wartenden Verkehrsteilnehmer verstopften die Straßen mehr und das Leben wurde beschaulicher im Schwebefährendorf.

Und nun, 40 Jahre später: Die Schwebefähre erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zwar nicht mehr als Mittel zum Zweck, um die Oste zu überqueren, sondern als ein beliebtes Ausflugsziel im Osteland.

Denn hier kann die Oste erschwebt werden, ganz wie zu Kaisers Zeiten.

letzte_fahrt_DSC02716.jpg
Und weil das so schön ist, verkehrt die Schwebefähre in den Monaten Juni, Juli und August täglich von 10 bis 18 Uhr im Halbstundentakt.



Lesen Sie auch:

DSC07247-als-Smartobjekt-1.jpg

Der Postmann kommt jetzt auf leisen Sohlen

Letzte Woche noch, ja da konnte man ihn hören, diesen unverkennbaren Klang des Post-Bullis mit Heiko am Steuer. Aber damit ist seit heute Schluss, denn ...

Weiterlesen

DSCI0060web.jpg

Ver.di im Osteland Festhaus

Der Ver.di-Neujahrsempfang des Bezirkes Bremen-Nordniedersachsen fand an diesem Sonntag erstmals im Osteland Festhaus statt. Die Halle war gut gefüllt und das ...

Weiterlesen


comment